Unabhängige technische Beratung

SPR Energie analysiert Ihre Anforderungen an Ladeinfrastruktur und führt bei Bedarf einen fachmännischen Vor-Ort-Check der bestehenden Elektroinstallation und lokalen Gegebenheiten durch. Das beinhaltet eine regionale Analyse, die Einordnung in ein mögliches übergreifendes Elektromobilitätskonzept, die Integration in weitere Nachhaltigkeitskonzepte, die Berücksichtigung des Bauordnungsrechtes sowie die Abstimmung auf ein mögliches Parkraumkonzept.

So stellen wir sicher, dass Sie eine passgenaue Ladelösung erhalten, die funktionsbereit und verlässlich ist. Egal ob unsere AC-Wallboxen, Ladesäulen oder leistungsfähigen DC-Schnellladelösungen- wir identifizieren das passende Produkt für unsere Kunden und kennen durch unsere jahrelange Expertise den technischen Rahmen.

Auch hinsichtlich des Lademodus unterscheiden wir für Sie zwischen den unterschiedlichen Bedürfnissen der Nutzer. So ist vor allen Dingen im halböffentlichen und öffentlichen Bereich das Laden über Mode 3 mit dem Typ2-Stecker der Standard. Außerdem konzipieren wir bei einer gemeinschaftlichen und öffentlichen Nutzung eine passgenaue Identifizierung für den Zugang zur Ladeinfrastruktur für Sie und überprüfen die mögliche Vernetzung der Säulen untereinander. Hier kommt auch das Thema Energiemanagement ins Spiel: Bei mehreren Ladesäulen mit hoher Ladeleistung ist schnell eine sehr hohe Anschlussleistung erforderlich. Da stößt auch der Energieversorger aufgrund mangelnder Leistungsreserven an seine Grenzen. Das Energiemanagementsystem koordiniert die Ladevorgänge indem es entweder keine weiteren Ladepunkte frei gibt, wenn die Leistungsgrenze erreicht ist oder indem es bei Erreichung der Leistungsgrenze die Ladeleistung für alle drosselt.

Als Experten für Ladeinfrastruktur für Elektromobilität haben wir aktuelle Vorgaben, so zum Beispiel die Ladesäulenverordnung, stets im Blick. Bei SPR Energie sind Sie von Anfang an in kompetenten Händen.